München Hauptbahnhof nach dem Zweiten Weltkrieg

Veröffentlicht am 17. April 2023
München Hauptbahnhof nach dem Zweiten Weltkrieg

Die Luftaufnahme entstand im Tiefflug direkt über der Bahnhofshalle, die 16 Gleise bzw. Bahnsteige überdachte. Im Hintergrund schimmern die beiden Türme der Frauenkirche sowie die Kuppel des Justizpalastes, einem neobarocken Gerichts- und Verwaltungsgebäudes, durch. Ursprünglich als „Centralbahnhof“ bezeichnet hatte der Bahnhof mit seiner Bahnsteighalle die massiven Bombenangriffe im Februar 1945 nicht überstanden. Der Bahnverkehr kam zum Erliegen und alle Fernverkehrszüge mußten die bayerische Landeshauptstadt großräumig umfahren.

Im Mai 1945 wurde mit provisorischen Wiederaufbaumaßnahmen begonnen, so dass im Spätsommer 1945 wieder Züge abgefertigt werden konnten. Im Jahre 1949 wurde die einsturzgefährdete Bahnsteighalle endgültig weggesprengt; ebenso wurden die restlichen Gebäuderuinen abgerissen, um einen Neubau zu ermöglichen. Anzumerken bleibt, dass bislang ungeklärt ist, ob diese und weitere Luftaufnahmen von München tatsächlich während der „Trolley Mission“ erstellt worden sind, da München eigentlich nicht auf den Flugrouten verzeichnet war.

Künstlich nachkolorierte Luftaufnahme

München 1945 - Der Bahnhof mit seiner Bahnsteighalle hatte die massiven Bombenangriffe im Februar nicht überstanden

Bildcode: USASC-428

Schlagworte
» München
» Hauptbahnhof München
» Centralbahnhof
» Luftangriffe
» Bombenangriffe
» Hauptbahnhof

Privatleute, Stadtarchive sowie Unternehmen können dieses Luftbild und alle anderen Luftaufnahmen der „Trolley Mission“ in der vollen Bildauflösung ohne Kopierschutz und ohne Wasserzeichen lizensieren lassen. Mit einer Nutzungslizenz können die Luftbilder in Büchern, in Zeitschriften, in Fernsehdokumentationen, in Ausstellungen sowie in sonstigen Online-/Offline-Veröffentlichungen verwendet werden. Sie erhalten Digitalbilder in den Formaten JPEG und TIFF in der größtmöglichen Bildqualität mit authentischer Provenienz der Bilder. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Rubrik „Download“.

Sind Sie auf der Suche nach zeitgenössischer Literatur und nach Büchern sowie insbesondere Bildbänden, in denen der Zweite Weltkrieg und die Nachkriegszeit fotographisch dokumentiert sind, dann nutzen Sie bitte die Rubrik „Literatur (Bildbände)“; dort sind mehrere Dutzend Autoren und Buchtitel aufgeführt, darunter Literaturquellen über den Luftkrieg bzw. Bombenkrieg in Deutschland.


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte