Dunlop Pneumatic Tire Company: Werksgelände der Hanauer Reifenfabrik im Mai 1945

Datum: 28. September 2020
Dunlop Pneumatic Tire Company: Werksgelände der Hanauer Reifenfabrik im Mai 1945

Das Luftbild zeigt die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Reifenfabrik von Dunlop. Gut zu erkennen ist der alte Straßenverlauf entlang der Birkenhainer Straße zum Werkstor an der Freigerichtstraße. Ferner ist der alte Wasserturm auszumachen, der auch heute noch auf dem Werksgelände vorhanden ist. Der Standort Hanau war übrigens die erste Auslandsniederlassung des damals als „The Dunlop Pneumatic Tire Company“ firmierenden englischen Reifenherstellers John Boyd Dunlop.

• Bitte hier weiterlesen...


Goodyear Dunlop Tires Germany: Luftbild der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Reifenfabrik in Hanau

Datum: 28. September 2020
Goodyear Dunlop Tires Germany: Luftbild der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Reifenfabrik in Hanau

Das Luftbild zeigt das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Dunlop-Reifenwerk, das im Jahre 1893 in Hanau eröffnet wurde. Der Standort Hanau war die erste Auslandsniederlassung auf dem europäischen Festland des damals als „The Dunlop Pneumatic Tire Company“ firmierenden englischen Reifenherstellers John Boyd Dunlop. Mitbegründer der damaligen Gesellschaft war übrigens auch der Frankfurter Fahrradfabrikant Heinrich Kleyer.

• Bitte hier weiterlesen...


Luftaufnahme im Tiefflug über den zerstörten Hauptbahnhof in Hanau im Zweiten Weltkrieg

Datum: 27. September 2020
Luftaufnahme im Tiefflug über den zerstörten Hauptbahnhof in Hanau im Zweiten Weltkrieg

Das Luftbild im Hochformat zeigt das zerstörte Empfangsgebäude des Hanauer Hauptbahnhofes im Mai 1945. Das Flugzeug der „Trolley Mission“, aus welchem die Luftaufnahme erstellt wurde, flog unmittelbar über der heutigen Bundesstraße B43 (Willy-Brandt-Straße) entlang. Ganz abgesehen vom Ausmaß der Zerstörung der Bahnanlagen durch die Bombenangriffe der Alliierten, ist auf dieser Luftbildaufnahme noch sehr gut zu erkennen, dass der (alte) Hanauer Hauptbahnhof bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs noch von der Hanauer Straßenbahn angefahren fahren wurde.

• Bitte hier weiterlesen...


Der alte Bahnhof „Hanau Ost“ bzw. „Hanau Hauptbahnhof“ im Mai 1945 nach den Luftangriffen der Alliierten

Datum: 27. September 2020
Der alte Bahnhof „Hanau Ost“ bzw. „Hanau Hauptbahnhof“ im Mai 1945 nach den Luftangriffen der Alliierten

Die Luftaufnahme zeigt den Hanauer Hauptbahnhof, wobei im Hintergrund noch die Querung des Mains nach Steinheim über die Steinheimer Mainbrücke zu erkennen ist. Der Bahnhof wurde ursprünglich als „Bahnhof Hanau Ost“ im Mai 1867 eröffnet und als sogenannter „Inselbahnhof“ konstruiert, so dass die Eisenbahn in Richtung Bebra über die nördlichen Bahngleise bzw. die Eisenbahn in Richtung Aschaffenburg über die südlichen Bahngleise zu erreichen war.

• Bitte hier weiterlesen...


Zerstörte Steinheimer Mainbrücke im Mai 1945 zwischen Hanau und Hanau-Steinheim

Datum: 27. September 2020
Zerstörte Steinheimer Mainbrücke im Mai 1945 zwischen Hanau und Hanau-Steinheim

Das Luftbild zeigt die Steinheimer Mainbrücke, die in den 1940’er Jahren aus zwei parallel liegenden Brücken bestand, um die Hanauer Innenstadt mit dem Stadtteil Hanau-Steinheim zu verbinden. Die Straßenbrücke wurde im Jahre 1873 fertiggestellt. Ab Dezember 1875 wurde der Eisenbahnverkehr über eine weitere, parallel verlaufende Brücke geführt. Die Mainbrücken wurden im Zweiten Weltkrieg jedoch nicht nur Luftangriffe der Alliierten getroffen, sondern im Frühjahr 1945 durch die sich zurückziehenden Truppen der Wehrmacht gesprengt.

• Bitte hier weiterlesen...


Hanau Luftbild Bahnbetriebswerk Hanau Ost mit Lokschuppen und Wasserturm

Datum: 19. September 2020
Hanau Luftbild Bahnbetriebswerk Hanau Ost mit Lokschuppen und Wasserturm

Am 6. Januar 1945 bombardierten britische Bomber sowohl die Alt- und Neustadt. Wenige Tage vor dem Einmarsch der US-amerikanischen Bodentruppen brachte der Luftangriff am 19. März 1945 schließlich die völlige Zerstörung der Stadt. Bei einem Nachtangriff mit über 230 Flugzeugen wurden weit über 1.200 Tonnen Spreng- und Brandbomben abgeworfen, die einen verheerenden Feuersturm entfachten.

• Bitte hier weiterlesen...


Hanau Luftbild Hauptbahnhof

Datum: 12. September 2019
Hanau Luftbild Hauptbahnhof

Entsprechend der Bedeutung der Stadt Hanau als Eisenbahn- und Verkehrsknotenpunkt zeigt die Abbildung den Hanauer Hauptbahnhof in zerstörtem Zustand. Deutlich ist in der unteren Bildhälfte die heutige Westerburgstraße zu erkennen, die über die Gleisanlagen (Brücke) in die heutige Willy-Brandt-Straße mündet.

Dampflokomotiven und Züge befinden sich nicht in Fahrt, sondern stehen bedingt durch zerstörte Gleiskörper still an den Bahnsteigen und auf den Abstellgleisen. Obwohl das imposante Bahnhofsgebäude mit Vorplatz die beiden bereits erwähnten schweren Luftangriffe recht unversehrt überstanden hatte, diente es nur bis ins Jahr 1966 als Empfangsgebäude und wurde danach abgerissen bzw. durch ein nördlich der Gleisanlagen liegendes Bahnhofsgebäude ersetzt.

Bildcode: GCTM29 + GCTM30

Lizenz/Download:
TROLLEY-MISSION-GCTM30.jpg

Hinweis: Beachten Sie bitte die manchmal außergewöhnlich seltenen Auktionen und Angebote im Verkaufsportal Ebay, insbesondere in der Rubrik „Luftbilder“ sowie „Ansichtskarten“ und „Militaria“.
Hanau Luftbilder
Hanau Ansichtskarten
Hanau Militaria


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.