Luftbild Rangierbahnhof Einsiedlerhof Kaiserslautern 1945

Datum: 23. Juli 2022
Luftbild Rangierbahnhof Einsiedlerhof Kaiserslautern 1945

Das Luftbild von Kaiserslautern aus dem Jahre 1945 zeigt den westlichen Teil des Rangierbahnhofs Einsiedlerhof. Der Güterbahnhof erstreckte sich vom Bahnhof Einsiedlerhof im Osten bis hin zum Bahnhof Vogelweh im Westen. Heute ist kaum noch etwas von den enormen Ausmaßen des Rangierbahnhofes zu erkennen. Ein Vergleich von Luft- und Satellitenbildern ist kaum noch möglich, da die gesamte Eisenbahn-Infrastruktur Schritt für Schritt zurückgebaut wurde.


Luftaufnahme Rangierbahnhof Einsiedlerhof Kaiserslautern 1945

Datum: 23. Juli 2022
Luftaufnahme Rangierbahnhof Einsiedlerhof Kaiserslautern 1945

Die Luftaufnahme von Kaiserslautern zeigt den Rangierbahnhof Einsiedlerhof, der im Jahre 1920 von der Deutschen Reichsbahn eröffnet wurde. Der Güterbahnhof erstreckte sich auf einer Länge von mehr als 3,3 Kilometern vom Bahnhof Einsiedlerhof bis hin zum Bahnhof Vogelweh. Auf dem Luftbild ist ganz oben die Eisenbahnbrücke „Jacob-Pfeiffer-Straße“ auszumachen, davor die Straße „Am Wurzelwoog“. Links neben der Gleisharfe des Rangierbahnhofes verläuft die Kaiserstraße, die später in die Pariser einmündet.


Kaiserslautern 1945 - Innenstadt am Adolph-Kolping-Platz und der Wilhelmstraße sowie Albrechtstraße

Datum: 23. Juli 2022
Kaiserslautern 1945 - Innenstadt am Adolph-Kolping-Platz und der Wilhelmstraße sowie Albrechtstraße

Die historische Luftaufnahme zeigt die Innenstadt von Kaiserslautern. Ganz links ist der heutige Adolph-Kolping-Ring zu erkennen. Von dort aus erstreckt sich zur rechten Bildseite hin die Wilhelmstraße, die etwas später in die Albrechtstraße einmündet. Dort führt die Fischerstraße zur ehemaligen Synagoge bzw. dem heutigen Synagogenplatz. Später sind der Stiftsplatz sowie das gegenüberliegende Kloster der katholischen Pfarrei Heiliger Martin zu sehen.


Kaiserslautern 1945 - Luftbild Apostelkirche und Marienkirche sowie Franziskus Gymnasium und Fackelrondell

Datum: 23. Juli 2022
Kaiserslautern 1945 - Luftbild Apostelkirche und Marienkirche sowie Franziskus Gymnasium und Fackelrondell

Das Luftbild zeigt die zerstörte Innenstadt von Kaiserlautern im Jahre 1945. In der Bildmitte ist die Apostelkirche (evangelisch) zu erkennen. Das große Quergebäude auf der unteren Bildhälfte zeigt das Sankt Franziskus Gymnasium. In der linken Bildhälfte ist die Marienkirche (katholisch) auszumachen. Ganz unten im Bild ist das ursprüngliche Fackelrondell zu sehen.


Luftaufnahme Eisenbahn-Ausbesserungswerk Kaiserslautern nach dem Zweiten Weltkrieg

Datum: 22. Juli 2022
Luftaufnahme Eisenbahn-Ausbesserungswerk Kaiserslautern nach dem Zweiten Weltkrieg

Die Luftaufnahme zeigt das Eisenbahn-Ausbesserungswerk in der Siedlung Bahnheim in Kaiserslautern. Heute ist in diesen Industriehallen die Firma RailMaint GmbH ansässig. Während in der oberen, linken Bildhälfte noch Häuser in der Spicherer Straße und Homburger Straße zu erkennen sind, die wiederum in die Pariser Straße einmünden, verläuft auf der rechten Bildhälfte die Bahnstrecke zwischen dem Bahnhof Kennelgarten (unten) und dem Bahnhof Vogelweh (oben).


Luftbild Bahnbetriebswerk Kaiserslautern 1945: Eisenbahn-Hauptwerkstätten (HWS) in der Siedlung Bahnheim

Datum: 22. Juli 2022
Luftbild Bahnbetriebswerk Kaiserslautern 1945: Eisenbahn-Hauptwerkstätten (HWS) in der Siedlung Bahnheim

Das Luftbild von Kaiserslautern aus dem Jahre 1945 zeigt die Siedlung Bahnheim. Im Vordergrund verläuft die Straße Bahnheim in einem Bogen und mündet in die Pariser Straße. Etwa in der Bildmitte sind zwei Hochbunker auszumachen, die heute ebenfalls noch existieren und an der heutigen Gustave-Eiffel-Straße liegen. Zentral in der Bildmitte ist das Bahnbetriebswerk Kaiserlautern bzw. Ausbesserungswerk zu sehen, das nach den Plänen von Eisenbahningenieur Johann Konrad Unglaub konstruiert wurde (Eisenbahn-Hauptwerkstätten).


Kaiserslautern nach dem Zweiten Weltkrieg: Apostelkirche, Pfaffplatz und Pfaffbad sowie Wollstraße

Datum: 17. Juli 2021
Kaiserslautern nach dem Zweiten Weltkrieg: Apostelkirche, Pfaffplatz und Pfaffbad sowie Wollstraße

Die Luftaufnahme zeigt Kaiserlautern in südlicher Blickrichtung, so dass oben links die Apostelkirche, oben rechts der Pfaffplatz mit dem nicht mehr existierenden Pfaffbad und am rechten Bildrand die Wollstraße zu erkennen sind.


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte