Dortmund Westfalenhütte - Thyssen Krupp Werke im Mai 1945

Datum: 11. September 2019
Dortmund Westfalenhütte - Thyssen Krupp Werke im Mai 1945

Das Luftbild zeigt einen Teil der Thyssen-Krupp-Werke in Dortmund, der sogenannten „Westfalenhütte“. Das Stahlunternehmen, damals Hoesch AG, wurde im Jahre 1871 errichtet. Die Westfalenhütte besaß mit dem Bahnhof Dortmund-Hoesch sogar einen eigenen Haltepunkt. Infolge der Veränderungen auf dem globalen Stahlmarkt gingen die Aktivitäten der Hoesch AG nach Fusionen letztlich im Konzern ThyssenKrupp auf. Nachdem Hochöfen, die Sinteranlage und das Warmbreitbandwalzwerk der Westfalenhütte stillgelegt wurden, sind die Aktivitäten auf dem Gelände mittlerweile auf wenige Kernbereiche geschrumpft. Eine der wenigen, verbliebenen Anlagen ist die Feuerverzinkungsanlage der ThyssenKrupp Steel („Dortmunder Oberflächen-Centrum“); ansonsten entspricht die Westfalenhütte heute einer der größten Industriebrachflächen mitten in Europa.


Luftbild der Liebfrauenkirche in der Amalienstraße in Dortmund aus dem Mai 1945 nach den Fliegerbomben

Datum: 17. Juli 2019
Luftbild der Liebfrauenkirche in der Amalienstraße in Dortmund aus dem Mai 1945 nach den Fliegerbomben

Die Luftaufnahme zeigt die Liebfrauenkirche in der Amalienstraße in Dortmund. Waagerecht durch das Bild führt die Wilhelmstraße und kreuzt die Humbold- und Friedrichstraße.


Luftbild der Westfalenhütte und Zeche Kaiserstuhl II in Dortmund

Datum: 17. Juli 2019
Luftbild der Westfalenhütte und Zeche Kaiserstuhl II in Dortmund

Während der Trolley Mission ist auch eine Luftaufnahme der Westfalenhütte sowie der Zeche Kaiserstuhl II in Dortmund entstanden. Das Bild wurde von Süden aufgenommen und zeigt auf der rechten Seite die Zeche inklusive Kokerei sowie auf der linken Seite die Westfalenhütte. Das Luftbild wurde von Herrn Michael Brodale identifiziert - vielen Dank!


Luftbild Stadttheater Dortmund aus dem Zweiten Weltkrieg nach den Fliegerbombenangriffen

Datum: 17. Juli 2019
Luftbild Stadttheater Dortmund aus dem Zweiten Weltkrieg nach den Fliegerbombenangriffen

Auf dem Bild ist die Stadt Dortmund abgelichtet. Im Detail ist die Ruine des Dortmunder Stadttheaters zu erkennen.


Dortmund Weißenburger Straße sowie Osterlandwehr - Luftbild aus dem Mai 1945

Datum: 17. Juli 2019
Dortmund Weißenburger Straße sowie Osterlandwehr - Luftbild aus dem Mai 1945

Die Hallen im Vordergrund stehen noch und beherbergen heute einen Dämmstoffhandel. Diese Hallen sind an der Weißenburger Straße angesiedelt. Die Häuserreihe hinter der Bahnlinie, entlang der Osterlandwehr und gegenüber der Zweigstraße, existieren nicht mehr. Das Luftbild wurde von Herrn Michael Schmitz identifiziert - vielen Dank!


Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 4/4 der US Air Force

Datum: 15. Januar 2019
Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 4/4 der US Air Force

Luftbildserie Dortmund 4/4. Dieses Luftbild von Dortmund wurde mit einer „K-24 Aerial Surveillance Camera“, einer professionellen Mittelformatkamera, die von der US-amerikanischen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg zur Luftbildaufklärung verwendet wurde, am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus vier Luftbildern besteht.


Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 3/4 der US Air Force

Datum: 29. November 2018
Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 3/4 der US Air Force

Luftbildserie Dortmund 3/4. Dieses Luftbild von Dortmund wurde mit einer „K-24 Aerial Surveillance Camera“, einer professionellen Mittelformatkamera, die von der US-amerikanischen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg zur Luftbildaufklärung verwendet wurde, am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus vier Luftbildern besteht.


Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 2/4 der US Air Force

Datum: 28. November 2018
Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 2/4 der US Air Force

Luftbildserie Dortmund 2/4. Dieses Luftbild von Dortmund wurde mit einer „K-24 Aerial Surveillance Camera“, einer professionellen Mittelformatkamera, die von der US-amerikanischen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg zur Luftbildaufklärung verwendet wurde, am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus vier Luftbildern besteht.


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte