Foto der Pontonbrücke bei Xanten über den Rhein - Operation Plunder im Zweiten Weltkrieg

Datum: 28. März 2022
Foto der Pontonbrücke bei Xanten über den Rhein - Operation Plunder im Zweiten Weltkrieg

Das alte Foto aus dem Zweiten Weltkrieg wurde im Archiv der 392. Bomb Group Memorial Association gefunden. Es ist ein Luftbild, das im Tiefflug ungefähr auf Höhe des Schifferverein Vynen am Rheindamm in Xanten entstanden ist. Im Hintergrund ist eine Pontonbrücke der Alliierten über den Rhein zu sehen. Das Luftbild wurde von Herrn Matthias Kloß identifiziert - vielen Dank!

Fraglich bleibt, ob das Luftbild während der „Trolley Mission“ erstellt wurde oder ob es bereits vorher im Rahmen der „Operation Plunder“ angefertigt wurde, die im März 1945 stattgefunden hatte. Die „Operation Plunder“ beinhaltete den Plan britischer, kanadischer und amerikanischer Truppen, den Rhein im Bereich zwischen Wesel und Rees sowie zwischen Wesel und Dinslaken zu überqueren. Die Rheinüberquerung u.a. bei Xanten sollte den Alliierten helfen, über die norddeutsche Tiefebene nach Osten und Norden in das Deutsche Reich einzudringen.

Originale Schwarzweiß-Aufnahme

Originale Schwarzweiß-Aufnahme: Foto der Pontonbrücke bei Xanten über den Rhein - Operation Plunder im Zweiten Weltkrieg

Zusammen mit der Eroberung der Brücke von Remagen und der dortigen Überquerung des Rheins ermöglichte die Überquerung am Niederrhein eine militärische Zangenoperation, die im April 1945 zur Bildung des Ruhrkessels führte. Daher könnte das Luftbild ebenso im März 1945 oder im April 1945 entstanden sein. Festzuhalten bleibt, dass mit der Rheinüberquerung über die im Bild zu sehende Pontonbrücke die Eroberung des Landkreises Wesel gelang und damit der Zweite Weltkrieg in Xanten bereits Ende März 1945 beendet war.

Bildcode: 392BG136


Privatleute, Stadtarchive sowie Unternehmen können dieses Luftbild und alle anderen Luftaufnahmen der „Trolley Mission“ in der vollen Bildauflösung ohne Kopierschutz und ohne Wasserzeichen lizensieren lassen. Mit einer Nutzungslizenz können die Luftbilder in Büchern, in Zeitschriften, in Fernsehdokumentationen, in Ausstellungen sowie in sonstigen Online-/Offline-Veröffentlichungen verwendet werden. Sie erhalten Digitalbilder in den Formaten JPEG und TIFF in der größtmöglichen Bildqualität mit authentischer Provenienz der Bilder. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Rubrik „Download“.

Sind Sie auf der Suche nach zeitgenössischer Literatur und nach Büchern sowie insbesondere Bildbänden, in denen der Zweite Weltkrieg und die Nachkriegszeit fotographisch dokumentiert sind, dann nutzen Sie bitte die Rubrik „Literatur (Bildbände)“; dort sind mehrere Dutzend Autoren und Buchtitel aufgeführt, darunter Literaturquellen über den Luftkrieg bzw. Bombenkrieg in Deutschland.


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte