Wilhelmshaven 1945 - Katholische Garnisonskirche und Hochbunker im Bauhafen

Datum: 23. Februar 2022
Wilhelmshaven 1945 - Katholische Garnisonskirche und Hochbunker im Bauhafen

Die Luftaufnahme zeigt die Nordseite des Bauhafens und das Dock Nr. 6, in welchem ein zur Seite gekipptes Kriegsschiff versunken ist. Markant ist im Hintergrund die Katholische Marine-Garnisonkirche Sankt Petrus zu erkennen, die im Jahre 1901 eingeweiht wurde. Während deren Hauptschiff im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde, blieb der Glockenturm verschont. Dennoch wurde der Kirchturm im Jahre 1955 gesprengt. An der Ostseite des Bauhafens liegt ein gekentertes Kriegsschiff vor Anker. Etwas weiter im Hintergrund, etwa in der Mitte zwischen Kaimauer und Jachmannstraße ist ein Hochbunker auszumachen.

Bildcode: 392BG124

Vergleichsbild

Wilhelmshaven Vergleich 1945 und 2022 - Katholische Garnisonskirche und Hochbunker im Bauhafen

Quelle: Google Earth


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte