Rangierbahnhof Göttingen mit Wasserturm - Luftbild 1945

Datum: 10. April 2022
Rangierbahnhof Göttingen mit Wasserturm - Luftbild 1945

Das Luftbild zeigt den sich gen Nordwesten erstreckenden Verlauf der Eisenbahngleise am Rangierbahnhof in Göttingen. Besonders auffällig ist der alte Wasserturm, der auf der linken Seite der Luftaufnahme zu erkennen ist. Weil Göttingen über eine kriegswichtige Infrastruktur verfügte, beispielsweise seien der Rangierbahnhof, das Bahnbetriebs- und Ausbesserungswerk mit der Lokrichthalle, der Fliegerhorst der Luftwaffe oder die Aerodynamische Versuchsanstalt genannt, gehörte die Stadt zu den Zielen der „Operation Clarion“, die im Februar 1945 durchgeführt wurde und eine Mission gegen deutsche Verkehrsanlagen war. Seinerzeit wurden die Göttinger Eisenbahnanlagen mehrfach zum Ziel viermotoriger Bomber vom Typ Consolidated B-24 Liberator. Das Bild wurde von den Herren Ingo Danielzik, Matthias Kloß und Michael Schmitz identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: USASC-130


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte