Pfaffendorfer Brücke Koblenz - Luftaufnahme 1945

Datum: 21. April 2022
Pfaffendorfer Brücke Koblenz - Luftaufnahme 1945

Die Luftaufnahme zeigt die Pfaffendorfer Brücke, die den Rhein zwischen der Innenstadt von Koblenz und dem Stadtteil Pfaffendorf überspannt. Nachdem ursprünglich im Jahre 1864 die „Coblenzer Rheinbrücke“ im Auftrag der Rheinischen Eisenbahngesellschaft für den Eisenbahnverkehr fertiggestellt wurde, folgte im Jahre 1934 der Umbau der Pfaffendorfer Brücke zur Straßenbrücke.

Ebenso wie die Horchheimer Brücke, die im Hintergrund zu sehen ist, hatte auch die Pfaffendorfer Brücke zwei Festungstürme, die jedoch im Rahmen des Umbaus abgerissen wurden. Mit vier Fahrspuren und zwei Fußgängerwegen hatte die Pfaffendorfer Brücke in den 1930’er Jahren eine eine Gesamtbreite von 16 Metern erreicht. Auch die Pfaffendorfer Brücke wurde im März 1945 von den sich zurückziehenden Einheiten der Wehrmacht gesprengt. Bereits 1946 begann der Bau einer Behelfsbrücke. Der eigentliche Neubau der Pfaffendorfer Brücke erfolgte zu Beginn der 1950’er Jahre und wurde im Sommer 1953 - nach Abriß der Behelfsbrücke - eingeweiht.

Abgesehen von der Pfaffendorfer Brücke bietet das historische Luftbild der „Trolley Mission“ auf der rechten Bildseite einen Blick auf die Mündung in die Rheinlache sowie auf die Fassade des Kurfürstlichen Schlosses. Auf der linken Bildseite ist die Sankt Josef Kirche in der Emser Straße auszumachen. Ferner ist der Ehrenbreitsteiner Hafen zu erkennen, wo heute die Rhein-Marina Kaiser Wilhelm angesiedelt ist.

Originale Schwarzweiß-Aufnahme

Pfaffendorfer Brücke Koblenz 1945

Bildcode: USASC-240


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte