Luftaufnahme von Wetzlar nach dem Zweiten Weltkrieg auf Höhe der Eisenbahnbrücken über die Lahn

Datum: 8. Juni 2021
Luftaufnahme von Wetzlar nach dem Zweiten Weltkrieg auf Höhe der Eisenbahnbrücken über die Lahn

Die Luftaufnahme wurde erstellt, als sich die Piloten der „Trolley Mission“ von Gießen - also von Osten - kommend gen Wetzlar näherten. Der besseren Orientierung wegen sind sie vermutlich dem Verlauf der alten Landstraße bzw. heutigen Bundesstraße B 49 oder dem Verlauf der Bahngleise gefolgt. Auf dem Luftbild sind die beiden Eisenbahnbrücken über die Lahn auszumachen, die zwischen Wetzlar-Garbenheim und Wetzlar-Zentrum verliefen. Heute hat die Wolfgang-Kühle-Brücke die Brücke auf der linken Bildhälfte ersetzt. Im Hintergrund sind bereits die drei Bahnsteige des Bahnhofs Wetzlar sowie das vorgelagerte Betriebswerk mit Lokschuppen und Drehscheibe zu sehen, wo sich heute die Arena Wetzlar sowie das Einkaufszentrum Forum Wetzlar befinden.

Bildcode: USASC-49


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte