Luftaufnahme der Schleuse Münster im Dortmund-Ems-Kanal nach dem Zweiten Weltkrieg

Datum: 5. März 2022
Luftaufnahme der Schleuse Münster im Dortmund-Ems-Kanal nach dem Zweiten Weltkrieg

Die Luftaufnahme zeigt die Schleuse Münster von Norden nach Süden gesehen. Auf der rechten Bildhälfte verläuft der heutige Schiffahrer-Damm, der den Schleusenweg kreuzt. Auf der linken Bildhälfte ist die Straße Dingstiege zu erkennen, wo damals wie heute kleine Einfamilienhäuser stehen. In der Bildmitte erstreckt sich unverkennbar der Dortmund-Ems-Kanal, wo in Höhe des Gewässerkilometers 71,5 die Schleuse Münster mit ihren drei Schleusenkammern liegt. Das Gebäude, das unmittelbar vor der Stahlbogenbrücke (Eisenbahnbrücke) stand, existiert heute nicht mehr. Ebenso gibt es den Schiffsanleger bzw. die Schiffsverladestelle auf Höhe der heutigen Bushaltestelle Hacklenburg nicht mehr.

Nachträglich koloriertes Luftbild

Nachträglich koloriertes Luftbild der Schleuse Münster aus dem Zweiten Weltkrieg

Bildcode: 392BG131


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte