Luftaufnahme von Koblenz und seiner Altstadt nach den Weltkriegsbomben

Datum: 14. November 2020
Luftaufnahme von Koblenz und seiner Altstadt nach den Weltkriegsbomben

Auf dem Luftbild ist in der oberen Bildhälfte zunächst der Rhein zu erkennen. Darunter folgt das heutige Konrad-Adenauer-Ufer, wo zugleich die Türme des Preußischen Regierungsgebäudes zu erkennen sind. In der linken Bildmitte befindet sich der heutige Görresplatz, der seinerzeit als „Großer Platz“ oder „Paradeplatz“ bezeichnet wurde. Diagonal durch die untere Bildhälfte ist der Straßenverlauf der Schanzenpforte zu erkennen.

Bildcode: USASC-07

Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.