Luftaufnahme Johannisfriedhof sowie Flakstellung am Hauswörmannsweg (später: General-Martini-Kaserne) in Osnabrück im Mai 1945

Datum: 27. September 2020
Luftaufnahme Johannisfriedhof sowie Flakstellung am Hauswörmannsweg (später: General-Martini-Kaserne) in Osnabrück im Mai 1945

Dieses Luftbild zeigt in der Bildmitte denn Johannisfriedhof, ursprünglich als „Neustädter Todtenhöfe“ bzw. „Todtenhof vor dem Johannisthore“ bezeichnet, sowie im Süden die Flak-Kaserne am Hauswörmannsweg, die spätere General-Martini-Kaserne. Dort waren zwischen 1960 und 2002 die Fernmelderegimenter 71 und 11 stationiert.

Dieses Luftbild ist Bestandteil der „Luftbildserie Osnabrück“, die insgesamt aus neun Luftbildaufnahmen besteht und seinerzeit mit einer „K-24 Aerial Surveillance Camera“, einer professionellen Mittelformatkamera der US-amerikanischen Luftwaffe, am 12. Mai 1945 erstellt worden ist. Das Luftbild wurde von Herrn Jörg Krasemann identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: HDOS-3


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte