Limburg Lahntalbrücke 1945 - Luftaufnahme während der Trolley Mission

Datum: 22. Februar 2022
Limburg Lahntalbrücke 1945 - Luftaufnahme während der Trolley Mission

Die Luftaufnahme zeigt die Lahntalbrücke Limburg im Frühjahr 1945, also wenige Wochen nach der Sprengung durch Truppen der Wehrmacht. Die Brücke wurde als steinerne Bogenbrücke für die über die Lahn verlaufende Reichsautobahn von 1937 bis 1939 gebaut. Die Sprengung erfolgte, um den Vormarsch der US-amerikanischen Truppen gen Westen zu verhindern. Der Schutt der Brückenteile wirkte wie ein Damm und ließ die Lahn so extrem anstauen, dass die flußaufwärts liegenden Orte Eschhofen und Dietkirchen teilweise überflutet wurden.

Damals wie heute liegt auf der linken Seite der Lahn der Schleusenweg, wo sich heute das „Camping Resort Limburg“ befindet. Auch die beiden Häuser am Schleusenweg (hinter der ehemaligen Brücke) existieren noch. Auf der rechten Seite der Lahn verläuft der Lahnweg bzw. der Eschhöfer Weg, wo die Gleise der Lahntalbahn zu sehen sind.

Bildcode: USASC-81


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte