Harburger Hafen - Gelände der Firma Noblee & Thörl GmbH nach den Luftangriffen 1945

Datum: 25. Juli 2022
Harburger Hafen - Gelände der Firma Noblee & Thörl GmbH nach den Luftangriffen 1945

Das Luftbild wurde unmittelbar über der heutigen 2. Hafenstraße erstellt und zeigt den Seehafen 2 (links) und den Seehafen 3 (rechts) in Hamburg-Harburg. Keines der damals existierenden Gebäude hat die Luftangriffe mit Fliegerbomben unbeschadet überstanden, so etwa die Tank- bzw. Rohöl-Lager der Firma Noblee & Thörl GmbH (oben rechts im Bild).

Die Luftaufnahme verdeutlicht, wie heftig die Schäden gewesen sein müssen, die bei insgesamt 72 Luftangriffen auf Harburg im Zweiten Weltkrieg entstanden sein müssen. Der erste Luftangriff im Bombenkrieg ereignete sich bereits im Mai 1940. Feindliche Flugzeuge warfen Bomben wahllos über der Stadt ab, wobei mehrere Wohn- und Fabrikgebäude zerstört wurden. Der wohl schwerste Luftangriff ereignete sich im Oktober 1944, als fast alle Stadtteile sowie die Hafenanlagen von Spreng- und Brandbomben getroffen wurden. Die Zahl der Blindgänger, die im Bereich zwischen Stader Straße und Seehafenstraße sowie in der Verlängerung zur Moorburger Straße liegen, dürfte unzählig hoch sein, zumal heute noch immer wieder Fliegerbomben bei Bauarbeiten in Harburg entdeckt werden.

Satellitenbild aus Google Maps

Die Zahl der Blindgänger, die im Bereich zwischen Stader Straße und Seehafenstraße sowie in der Verlängerung zur Moorburger Straße liegen, dürfte unzählig hoch sein.

Bildcode: USASC-255


Privatleute, Stadtarchive sowie Unternehmen können dieses Luftbild und alle anderen Luftaufnahmen der „Trolley Mission“ in der vollen Bildauflösung ohne Kopierschutz und ohne Wasserzeichen lizensieren lassen. Mit einer Nutzungslizenz können die Luftbilder in Büchern, in Zeitschriften, in Fernsehdokumentationen, in Ausstellungen sowie in sonstigen Online-/Offline-Veröffentlichungen verwendet werden. Sie erhalten Digitalbilder in den Formaten JPEG und TIFF in der größtmöglichen Bildqualität mit authentischer Provenienz der Bilder. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Rubrik „Download“.

Sind Sie auf der Suche nach zeitgenössischer Literatur und nach Büchern sowie insbesondere Bildbänden, in denen der Zweite Weltkrieg und die Nachkriegszeit fotographisch dokumentiert sind, dann nutzen Sie bitte die Rubrik „Literatur (Bildbände)“; dort sind mehrere Dutzend Autoren und Buchtitel aufgeführt, darunter Literaturquellen über den Luftkrieg bzw. Bombenkrieg in Deutschland.


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte