Great Yarmouth 1945 Luftbild 1/2 K-24 Aerial Surveillance Camera US Air Force (Großbritannien)

Datum: 24. Januar 2019
Great Yarmouth 1945 Luftbild 1/2 K-24 Aerial Surveillance Camera US Air Force (Großbritannien)

Luftbildserie Great Yarmouth 1/2. Dieses Luftbild von Great Yarmouth wurde am 12. Mai 1945 mit einer sogenannten „K-24 Aerial Surveillance Camera“ geschossen, die von der US Air Force im Zweiten Weltkrieg zur Luftbildaufklärung verwendet wurde. Die englische Stadt Great Yarmouth, welche direkt an der Nordsee liegt, war während der Trolley Mission der letzte, mögliche Landepunkt für die Piloten vor dem Flug über den Ärmelkanal. Vermutlich sind hier die ersten beiden Luftbilder zwecks Kalibrierung der Luftbildkamera erstellt worden.

Bildcode: HDGY-01


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte