Flugplatz Paderborn-Mönkeloh 1945

Datum: 9. April 2022
Flugplatz Paderborn-Mönkeloh 1945

Die Luftaufnahme aus dem Zweiten Weltkrieg zeigt den Flugplatz Paderborn-Mönkeloh. Der Flugplatz entstand im Jahre 1916 östlich der Borchener Straße, südlich der heutigen Bundesstraße B 64. Sowohl im Ersten Weltkrieg als auch im Zweiten Weltkrieg wurde das Flugfeld als Militärflugplatz genutzt. Nach dem Krieg nutzten die United States Army Air Forces das Flugplatzgelände kurzzeitig unter der Bezeichnung Airfield Y.97 als provisorische Nachschubbasis. Heute existiert der Flugplatz nicht mehr, lediglich zwei Häuser im Umfeld der ehemaligen Flugzeughalle sind bis heute erhalten geblieben, wie es Herr Matthias Kloß auf seiner hervorragenden Bildanalyse markiert hat.

Bildvergleich „Damals“ und „Heute“

Bildanalyse Flugplatz Paderborn-Mönkeloh 1945

Bildanalyse Flugplatz Paderborn-Mönkeloh 2022

Bildcode: USASC-102


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte