Eschwege nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Luftangriff auf den Bahnhof entlang der Niederhoner Straße und Eisenbahnstraße

Datum: 7. Juni 2021
Eschwege nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Luftangriff auf den Bahnhof entlang der Niederhoner Straße und Eisenbahnstraße

Das Luftbild entstand etwa auf Höhe der Straßenkreuzung von Schützengraben und Niederhoner Straße in Eschwege und zeigt mit Blickrichtung gen Westen das heute nicht mehr existierende Bahnbetriebswerk mit Ringlokschuppen und Drehscheibe. Auf der rechten Bildhälfte, ungefähr in mittlerer Höhe, ist das Gebäude der heutigen Polizeidirektion zu erkennen; dort verläuft die Niederhoner Straße. In der Bildmitte sind die Rangiergleise und der Verlauf der Durchgangsgleise bis zum heutigen Stadtbahnhof Eschwege zu sehen. Das gesamte Areal existiert heute nicht mehr bzw. wurde durch ein Gewerbegebiet überbaut. Auf der linken Bildhälfte verläuft die Straße „Am Bahnhof“, wo heute der Tennis-Club Eschwege e.V. sein Domizil gefunden hat.

Bildcode: USASC-45


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte