Ausbesserungswerk Osnabrück 1945

Datum: 26. Juli 2022
Ausbesserungswerk Osnabrück 1945

Die Luftaufnahme zeigt das Ausbesserungswerk Osnabrück, seinerzeit Eisenbahn-Hauptwerkstätte genannt, das seit Ende des 19. Jahrhunderts zur Beheimatung, Ausbesserung, Wartung und Reinigung von Eisenbahnwaggons diente. Ganz unten im Bild ist zunächst die Bremer Brücke (Bahndamm) zu sehen, von wo aus sich die Bohmter Straße nach rechts erstreckt. Die Straße, die nach links abzweigt, ist die Oststraße, die wiederum ab der Bildmitte in die Schinkelstraße einmündet. Im Hintergrund - etwa in der Bildmitte - ist bereits der markante Wasserturm auszumachen, der heute wie damals am Osnabrücker Hauptbahnhof steht.

Vergleichsbild

Ausbesserungswerk Osnabrück - Abbildung Google Maps

Quelle: Google Maps

Künstlich nachkolorierte Luftaufnahme

Künstlich nachkolorierte Luftaufnahme des Ausbesserungswerk Osnabrück im Zweiten Weltkrieg

Bildcode: USASC-201

Insgesamt sind bei dem Flug der „Trolley Mission“ im Mai 1945 von Norden nach Süden vier Luftbilder unmittelbar hintereinander erstellt worden, welche den Eisenbahnstandort Osnabrück nach den Luftangriffen vollumfänglich dokumentieren. Wenn wir jene vier Luftaufnahmen (Bildcodes USASC-200, USASC-204, USASC-201 und USASC-205) hintereinander via Bildmontage darstellen, ergibt sich das nachstehende Gesamtbild.

Eisenbahnstandort Osnabrück nach den Fliegerbomben im Zweiten Weltkrieg


Privatleute, Stadtarchive sowie Unternehmen können dieses Luftbild und alle anderen Luftaufnahmen der „Trolley Mission“ in der vollen Bildauflösung ohne Kopierschutz und ohne Wasserzeichen lizensieren lassen. Mit einer Nutzungslizenz können die Luftbilder in Büchern, in Zeitschriften, in Fernsehdokumentationen, in Ausstellungen sowie in sonstigen Online-/Offline-Veröffentlichungen verwendet werden. Sie erhalten Digitalbilder in den Formaten JPEG und TIFF in der größtmöglichen Bildqualität mit authentischer Provenienz der Bilder. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Rubrik „Download“.

Sind Sie auf der Suche nach zeitgenössischer Literatur und nach Büchern sowie insbesondere Bildbänden, in denen der Zweite Weltkrieg und die Nachkriegszeit fotographisch dokumentiert sind, dann nutzen Sie bitte die Rubrik „Literatur (Bildbände)“; dort sind mehrere Dutzend Autoren und Buchtitel aufgeführt, darunter Literaturquellen über den Luftkrieg bzw. Bombenkrieg in Deutschland.


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte