Altes Foto von Fulda aus dem Weltkrieg 1945: Verschiebebahnhof zwischen Heidelsteinstraße und Mehlerstraße auf Höhe des Krätzbachbunker

Datum: 29. September 2021
Altes Foto von Fulda aus dem Weltkrieg 1945: Verschiebebahnhof zwischen Heidelsteinstraße und Mehlerstraße auf Höhe des Krätzbachbunker

Das Luftbild zeigt die restlos zerstörten Gleisanlagen auf dem Verschiebebahnhof in Fulda. Am linken Bildrand verläuft die Mehlerstraße, während sich am rechten Bildrand die Heidelsteinstraße erstreckt. Oben ist die Brücke entlang der Künzeller Straße zu sehen. Ganz weit rechts im Hintergrund ist der Rauschenberg der hessischen Gemeinde Petersberg im Landkreis Fulda auszumachen.

Rechts neben der Straßenbrücke über die Bahngleise liegen die Gummiwerke Fulda, also das Reifenwerk, das einst von Gustav Becker und Moritz Hasenclever im Jahre 1900 gegründet wurde und heute zur Goodyear Dunlop Gruppe gehört. Links neben der Brücke über die Bahngleise erstrecken sich die ehemaligen Fuldaer Stanz- und Emaillierwerke F. C. Bellinger (Emaillierwerk AG), die im Jahre 1867 gegründet worden sind.

Vermutlich dürfte direkt unter den Bahngleisen, dort wo Schienen, Waggons und Dampflokomotiven in Trümmern liegen, der sogenannte Krätzbachbunker gelegen haben. Dabei handelte es sich um eine kanalisierte Bachunterführung, die unter den Bahngleisen und unter dem Verschiebebahnhof hindurch führte, die im Zweiten Weltkrieg zu einem Luftkriegsstollen ausgebaut worden war. Im etwa 400 Meter langen Krätzbachbunker kamen bei einem US-amerikanischen Luftangriff im Dezember 1944 mehr als 700 Menschen ums Leben, weil beide Tunneleingänge an der Heidelsteinstraße bzw. Mehlerstraße verschüttet wurden. Sowohl ein Gedenkstein an der Mehlerstraße als auch ein Kanaldeckel im Bürgersteig an der Heidelsteinstraße erinnern heute an die Opfer.

Nachträglich von Markus Lenz koloriertes Luftbild

Nachträglich koloriertes Foto: Altes Foto von Fulda aus dem Weltkrieg 1945: Verschiebebahnhof zwischen Heidelsteinstraße und Mehlerstraße auf Höhe des Krätzbachbunker

Bildcode: USASC-74


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte