Aachen im Tiefflug - Luftaufnahme der Volkshochschule in der Sandkaulbach sowie der Sandkaulstraße und Alexanderstraße mit Hotmannspief im Mai 1945

Datum: 8. Juni 2021
Aachen im Tiefflug - Luftaufnahme der Volkshochschule in der Sandkaulbach sowie der Sandkaulstraße und Alexanderstraße mit Hotmannspief im Mai 1945

Die Luftaufnahme zeigt die Stadt Aachen zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Etwa in der Bildmitte ist das historische Gebäude der Volkshochschule Aachen in der Sandkaulbach 13 auszumachen, das auch heute noch existiert. Ebenso deutlich ist in der rechten Bildmitte der Hotmannspief, auch bekannt als „Hotmannspiif“ oder „Houpmannspeif“ zu erkennen, ein Brunnendenkmal, welches in Form eines Obelisken errichtet wurde. Von dort aus erstreckt sich die Sandkaulstraße in Richtung Norden. Das Luftbild wurde von Frau Luise Kreckel identifiziert - vielen Dank!

Bildvergleich Aachen 1945 und 2021

Zur besseren Orientierung bzw. Identifizierung hat Frau Kreckel Gemeinsamkeiten auf dem Bild der „Trolley Mission“ sowie auf einem aktuellen Satellitenbild von „Google Maps“ markiert. In der Farbe Pink hat sie den Hotmannspief (Brunnen) eingezeichnet, der heute an fast gleicher Stelle steht; in der Farbe Gelb hat sie das Gebäude der Volkshochschule eingezeichnet; in der Farbe Blau hat sie die Häuserzeile in der Rochusstraße verdeutlicht, die auch heute noch fast unverändert aussieht; in der Farbe Grün hat sie den damaligen und heutigen Verlauf der Sandkaulstraße skizziert.

Bildcode: USASC-37


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte