Luftbild Résidence de la Cambre in Brüssel - Das erste Hochhaus im Art-Déco-Stil (Belgien)

Luftbild Résidence de la Cambre in Brüssel - Das erste Hochhaus im Art-Déco-Stil (Belgien)

23. Juli 2019

Auf dem Foto ist die „Résidence de la Cambre“, eines der ersten Hochhäuser in der Gemeinde Ixelles (französisch) bzw. Elsene (niederländisch) von Brüssel, zu erkennen. Das Hochhaus wurde in den Jahren 1938/1939 nach den Plänen des Architekten Marcel Peeters in Anlehnung an die Hochhäuser von New Yorker erbaut.

Der Wohnturm mit 17 Stockwerken befindet sich am Boulevard Général Jacques 20 bzw. Generaal Jacqueslaan 20, in der Nähe des Place de l‘Étoile bzw. des Sterrenplein. Das Gebäude existiert heute noch und wurde im Juli 2005 unter Denkmalschutz gestellt. Im Jahre 2007 wurden Fassade und Dach renoviert.

Bildcode: RHTM15