Luftbild von Clichy mit den alten Flußinseln „Île Robinson“ sowie „Île des Ravageurs“ („Île de la Recette“) und dem Automobilwerk von Citroën (Frankreich)

Luftbild von Clichy mit den alten Flußinseln „Île Robinson“ sowie „Île des Ravageurs“ („Île de la Recette“) und dem Automobilwerk von Citroën (Frankreich)

Datum: 16. Januar 2020

Clichy bzw. „Clichy-la-Garenne“ oder „Clichy-sur-Seine“ ist eine Stadt Département Hauts-de-Seine und liegt unmittelbar nordwestlich von Paris. Über den „Pont de Clichy“ (Brücke am unteren Bildrand) sowie über weitere Brücken ist die Stadt Clichy (rechts) mit Asnières-sur-Seine (links) verbunden. In den 1930’er Jahren entstand in Clichy ein großes Automobilwerk der Firma Citroën, das heute allerdings geschlossen ist.

Aufgrund städtebaulicher Maßnahmen in den 1970’er Jahren ist die erste Brücke („Pont de Clichy“), die bereits im Jahre 1866 gebaut wurde und aus drei Bögen bestand, die auf den beiden Flußinseln in der Seine standen, abgerissen worden. Ebenso wurden die beiden Flußinseln „Île Robinson“ sowie „Île des Ravageurs“ („Île de la Recette“) abgetragen.

Dieses Luftbild kann allerdings nicht während der Trolley Mission im Mai 1945 aufgenommen worden sein, da die Stadt Paris definitiv nicht zu den beiden Flugrouten („Nordroute“ bzw. „Südroute“) gehörte. Die Luftaufnahme befand sich im Archiv der „392. Bomb Group Memorial Association“, so dass vermutet wird, dass dieses Bild zufällig bei Truppentransporten der US Air Force im Frühjahr 1945 entstanden ist. Das Luftbild wurde von Herrn Michael Schmitz identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: 392BG062

Hinweis: Beachten Sie bitte die manchmal außergewöhnlich seltenen Auktionen und Angebote im Verkaufsportal Ebay, insbesondere in der Rubrik „Luftbilder“ sowie „Ansichtskarten“ und „Militaria“.
Paris Luftbilder
Paris Ansichtskarten
Paris Militaria



Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.