Köln Luftbild Dom und Hauptbahnhof

Köln Luftbild Dom und Hauptbahnhof

Datum: 30. Oktober 2018

Auf dem Luftbild ist eindeutig die Stadt Köln am Rhein zu erkennen. Die bekannte Eisenbahnbrücke, die Hohenzollernbrücke, die unmittelbar zum Hauptbahnhof führt, wurde jedoch nicht durch Luftangriffe, sondern durch ein Sprengkommando der deutschen Wehrmacht am 6. März 1945 zerstört, um den Vorstoß der Alliierten zu verhindern. Im Hintergrund schließen sich rheinaufwärts gesehen die Deuzer Brücke, die Severinsbrücke und schließlich die Südbrücke an.

Unverwechselbar ist in der rechten Bildhälfte der Kölner Dom abgebildet, der mit rund 157 m Höhe nach dem Ulmer Münster das zweithöchste Kirchengebäude Europas und sogar die dritthöchste Kirche der Welt ist. Der im gotischen Baustil geschaffene Kölner Dom blieb mit seinen beiden Türmen trotz der „Operation Millennium“ erhalten. Jene „Operation Millennium“ war der Geheimname für den Luftangriff in der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 1942 auf Köln und das nahe gelegene Ruhrgebiet, der von der Royal Air Force auf Befehl ihres Oberkommandierenden Arthur Harris mit weit über 1.000 Flugzeugen gleichzeitig als gezielte Flächenbombardierung stattgefunden hatte.

Bildcode: GCTM33



Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.