Paderborn Hauptbahnhof 1945 - Luftbild der Eisenbahnwerkstätten mit Rundhaus (Lokschuppen) und Dampflok-Ausbesserungswerk

Datum: 28. Februar 2022
Paderborn Hauptbahnhof 1945 - Luftbild der Eisenbahnwerkstätten mit Rundhaus (Lokschuppen) und Dampflok-Ausbesserungswerk

Die Luftaufnahme entstand im Tiefflug über die Gleisanlagen des Hauptbahnhofes in Paderborn im Mai 1945. Besonders markant sind die Eisenbahnwerkstätten auf der rechten Bildhälfte zu erkennen, die auch als Dampflok-Ausbesserungswerk Paderborn Hbf bzw. Bahnbetriebswerk Paderborn Hbf bekannt waren. Eine seltene Rarität war die Bauform der Lokschuppen in Paderborn, denn hier wurden keine gewöhnlichen Ringlokschuppen, sondern Rundhäuser (Rotunden) mit Heizhausdom genutzt.

Die Kreisschuppen bestanden aus einem runden Gebäude, in dessen Mitte sich die Drehscheibe befand, um die sich wiederum sternförmig die Abstellgleise für die Lokomotiven anschlossen. Der Rundschuppen war komplett überdacht, so dass auch die Drehscheibe vor schlechter Witterung geschützt war. In Deutschland gibt es nur noch zwei Rundlokschuppen, nämlich einen am Güterbahnhof Berlin-Pankow und einen anderen in Rummelsburg. Der Kreisschuppen in Paderborn wurde im Jahre 1978 abgerissen.

Bildcode: USASC-100


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine damals geheime Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe. Im Mai 1945 sind Luftaufnahmen erstellt worden, die deutsche Städte unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.

Städte