Zerstörte Steinheimer Mainbrücke im Mai 1945 zwischen Hanau und Hanau-Steinheim

Datum: 27. September 2020
Zerstörte Steinheimer Mainbrücke im Mai 1945 zwischen Hanau und Hanau-Steinheim

Das Luftbild zeigt die Steinheimer Mainbrücke, die in den 1940’er Jahren aus zwei parallel liegenden Brücken bestand, um die Hanauer Innenstadt mit dem Stadtteil Hanau-Steinheim zu verbinden. Die Straßenbrücke wurde im Jahre 1873 fertiggestellt. Ab Dezember 1875 wurde der Eisenbahnverkehr über eine weitere, parallel verlaufende Brücke geführt. Die Mainbrücken wurden im Zweiten Weltkrieg jedoch nicht nur Luftangriffe der Alliierten getroffen, sondern im Frühjahr 1945 durch die sich zurückziehenden Truppen der Wehrmacht gesprengt.

Unmittelbar nach Kriegsende konnte der Fußgängerverkehr über eine Behelfskonstruktion ermöglicht werden. Der Eisenbahnverkehr wurde im August 1947 zunächst eingleisig wieder in Betrieb genommen. Nachstehend ist das gleiche Luftbild dargestellt, das von Markus Lenz künstlich nachkoloriert worden ist.

Bildcode: USASC-1



Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.