Bonn Luftbild mit Blick auf das Siebengebirge

Bonn Luftbild mit Blick auf das Siebengebirge

Datum: 12. September 2019

Zu erkennen ist die Nordstadt von Bonn, die zerstörte alte Rheinbrücke, die heute den Namen „Kennedybrücke“ trägt und die Altstadt von Bonn mit dem Stadtteil Bonn-Beuel verbindet. Nachdem Bonn im Verlauf des Zweiten Weltkrieges größtenteils von Luftangriffen verschont geblieben ist, zerstörte ein Bombardement der britischen Luftwaffe am 18. Oktober 1944 innerhalb von nur 30 Minuten die Innenstadt. Im Hintergrund ist das Siebengebirge mit den darunter liegenden Städten Königswinter und Bad Honnef zu erkennen.

In der rechten Bildhälfte sind die kleinen Einfamilienhäuser in der Mondorfer Straße zu sehen, die wie an einer Perlenkette aufgereiht zum heutigen Sportpark Nord führen, der allerdings erst Ende der 1960’er Jahre geschaffen wurde; daran schließt sich der heutige Krankenhauskomplex vom Landschaftsverband Rheinland am Kaiser-Karl-Ring an, der im Jahre 1882 als Rheinische Provinz-Irrenanstalt gegründet wurde und später als Rheinische Kliniken Bonn bezeichnet worden ist. Zum Komplex des Klinikgeländes gehörte damals die Anstaltskapelle, die heute den Namen Christus-König-Kirche trägt.

Bildcode: GCTM14 + GCTM15

Lizenz/Download:
TROLLEY-MISSION-GCTM15.jpg


Bonn Luftbild aus dem Zweiten Weltkrieg mit Stiftskirche Sankt Johannes Baptist und Petrus und Rheinufer

Bonn Luftbild aus dem Zweiten Weltkrieg mit Stiftskirche Sankt Johannes Baptist und Petrus und Rheinufer

Datum: 20. Dezember 2018

Das Luftbild zeigt u.a. die Stiftskirche Sankt Johannes Baptist und Petrus (Bildmitte, links). Weiter unten (Bildmitte, unten) ist die Stiftung Namen-Jesu-Kirche in der Bonngasse zu erkennen.

Bildcode: CRTM01


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.