Luftbild von Caen und dem zerstörten Hafen (Frankreich)

Luftbild von Caen und dem zerstörten Hafen (Frankreich)

Datum: 18. Januar 2019

Caen ist eine Stadt in der Normandie in Frankreich und liegt unmittelbar am Fluß Orne, knapp 15 Kilometer oberhalb von dessen Mündung in den Ärmelkanal sowie ca. 50 Kilometer südwestlich von Le Havre. Das Bild zeigt den völlig zerstörten Hafen bzw. das „Bassin Saint-Pierre“ in Caen, wo der „Canal de Caen à la Mer“ endet.

Als die alliierten Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg die Küste der Normandie als Landungsort der Invasion festlegten, sollte am 6. Juni 1944, dem sogenannten „D-Day“, zunächst die Stadt Caen eingenommen werden, um die vorteilhafte Verkehrsanbindung an das Eisenbahnnetz zu erobern. Die deutsche Wehrmacht, die Caen besetzt hatte, leistete jedoch unerwartet heftigen Widerstand, so dass es zur Schlacht um Caen kam, wobei die Stadt fast völlig zerstört wurde.

Die vorliegende Luftaufnahme von Caen kann nicht während der Trolley Mission erstellt worden sein, weil die Normandie nicht zu den regulären Destinationen der Flugroute gehörte. Da sich das Luftbild jedoch im Archiv der 392. Bomb Group Memorial Association mit der Aufschrift „Low Level Tour 1945“ befand, ist zu vermuten, dass das Luftbild bei einem außerordentlichen Flug im Mai 1945 entstanden sein dürfte.

Bildcode: 392BG059



Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.