Luftbild der durch Weltkriegsbomen völlig zerstörten Innenstadt von Duisburg

Luftbild der durch Weltkriegsbomen völlig zerstörten Innenstadt von Duisburg

Datum: 17. Juli 2019

Die Luftaufnahme zeigt Duisburg, obgleich dies schwer zu erkennen ist. Am oberen, linken Bildrand ist das historische Rathaus der Stadt Duisburg zu sehen; markant ist der Rathausturm am Burgplatz. Durch die Bildmitte - von oben nach unten - verläuft heute die Steinsche Gasse; rechts daneben verlaufen die Untermauerstraße sowie der Sonnenwall in einem geschwungenen Bogen bis zum Kuhtor. Deutlich sticht in der Bildmitte der unzerstörte, ehemalige Hochbunker hervor, der einst in der Universitätsstraße, Ecke Steinsche Gasse, stand. Der Luftschutzbunker existiert heute nicht mehr. Dort wurde das Gebäude der Volkshochschule Duisburg errichtet. Das Luftbild wurde von Herrn Michael Schmitz identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: 306BG40



Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.