Eine Farbfilmreise durch Ruhrgebiet, Rheinland, Bayern und Berlin im Jahre 1947

Eine Farbfilmreise durch Ruhrgebiet, Rheinland, Bayern und Berlin im Jahre 1947

Datum: 5. März 2019

Auch bei diesem Videofilm gilt anzumerken, dass nach dem derzeitigen Stand der Forschung während der „Trolley Mission“ keinerlei Filmaufnahmen, sondern lediglich Luftbilder erstellt worden sind. Um die Nachkriegszeit - insbesondere für ein jüngeres Publikum - auch in bewegten Bildern zu illustrieren, ist der nachstehende Farbfilm aus dem Jahre 1947 hinzugefügt worden.

Bei den Aufnahmen handelt es sich leider um sehr amateurhaftes Filmmaterial von George T. Fonda, der während einer Handelsreise im Auftrag der US-amerikanischen „Weirton Steel Company“ Trümmer, Sehenswürdigkeiten sowie Alltagsszenen mit einer 16-mm-Farbfilmkamera in Essen, Köln, Nürnberg, Fürth sowie in Berlin gedreht hat. Ein Großteil der Städte und Orte, an denen vor nun mehr 73 Jahren gedreht wurde, konnte teilweise identifiziert werden; allerdings sind bestimmte Straßen und Gebäude, die in Berlin gefilmt worden sind, bislang völlig unbekannt.

Quelle: Bildarchiv Markus Lenz, Frankfurt am Main


Identifizierte Drehorte
00:21 Krupp-Werke, Essen
02:04 Oberhausen
02:21 Zeche Zollverein, Schacht Albert Vögler, Essen
02:48 Villa Hügel, Essen
03:24 Köln
04:29 Schiffahrt auf dem Rhein
04:46 Sektkellerei „Matheus Müller“, Eltville am Rhein
05:29 Niederwalddenkmal, Rüdesheim
06:33 Nürnberg
09:08 Fürth
09:25 Bäckerei Nagel, Marktplatz, Fürth
09:41 McGraw Kaserne, München
10:00 Berlin
12:21 Siegessäule, Berlin
12:57 Reichstag, Berlin
13:08 Sowjetisches Ehrenmal im Tiergarten, Berlin
13:22 Brandenburger Tor, Berlin
13:47 Neue Reichskanzlei, Voßstraße, Berlin
14:47 Bunker im Garten der Reichskanzlei, Berlin
15:58 Trümmerfrauen, Berlin
19:27 Berliner Dom
20:20 Berliner Funkturm, Messegelände
21:12 Olympiastadion („Reichssportfeld“), Berlin
22:01 Sommerbad Olympiastadion („Olympia-Schwimmstadion“), Berlin
22:54 Waldbühne, Berlin


Eine Farbfilmreise durch Deutschland im Jahre 1951

Eine Farbfilmreise durch Deutschland im Jahre 1951

Datum: 5. März 2019

Vorab gilt anzumerken, dass nach dem derzeitigen Stand der Forschungsergebnisse während der „Trolley Mission“ keinerlei Filmaufnahmen, sondern lediglich Luftaufnahmen erstellt worden sind. Um die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg jedoch auch in bewegten Bildern zu illustrieren, ist der nachstehende Farbfilm aus dem Jahre 1951 hinzugefügt worden. Diese Filmaufnahmen in Farbe zeigen Deutschland bzw. die Amerikanische und Britische Besatzungszone sechs Jahre nach dem Kriegsende.

Weiterlesen


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.