Dortmund Westfalenhütte - Thyssen Krupp Werke im Mai 1945

Dortmund Westfalenhütte - Thyssen Krupp Werke im Mai 1945

Datum: 11. September 2019

Das Luftbild zeigt einen Teil der Thyssen-Krupp-Werke in Dortmund, der sogenannten „Westfalenhütte“. Das Stahlunternehmen, damals Hoesch AG, wurde im Jahre 1871 errichtet. Die Westfalenhütte besaß mit dem Bahnhof Dortmund-Hoesch sogar einen eigenen Haltepunkt. Infolge der Veränderungen auf dem globalen Stahlmarkt gingen die Aktivitäten der Hoesch AG nach Fusionen letztlich im Konzern ThyssenKrupp auf.

Nachdem Hochöfen, die Sinteranlage und das Warmbreitbandwalzwerk der Westfalenhütte stillgelegt wurden, sind die Aktivitäten auf dem Gelände mittlerweile auf wenige Kernbereiche geschrumpft. Eine der wenigen, verbliebenen Anlagen ist die Feuerverzinkungsanlage der ThyssenKrupp Steel („Dortmunder Oberflächen-Centrum“); ansonsten entspricht die Westfalenhütte heute einer der größten Industriebrachflächen mitten in Europa. Das Luftbild wurde von Herrn Michael Schmitz identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: 44BG07

Lizenz/Download:
TROLLEY-MISSION-44BG07.jpg