Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 2/4 der US Air Force

Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 2/4 der US Air Force

Datum: 28. November 2018

Luftbildserie Dortmund 2/4. Dieses Luftbild von Dortmund wurde mit einer „K-24 Aerial Surveillance Camera“, einer professionellen Mittelformatkamera, die von der US-amerikanischen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg zur Luftbildaufklärung verwendet wurde, am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus vier Luftbildern besteht.

Sollten Sie diese Internetseite mit einem Tablet PC oder mit einem Smartphone anschauen, können Sie das Foto mit einer entsprechenden Fingergeste vergrößern. Nutzen Sie einen Desktop PC, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto und wählen Sie dann den Menüpunkt „Grafik anzeigen“ aus. Das Bild wurde hier mit 2.400 x 2.200 Pixel gespeichert.

Möchten Sie dieses Luftbild kommentieren, also im Detail beschreiben, was genau zu sehen ist oder besonders markante Objekte mit einer Anmerkung hervorheben, so schreiben Sie bitte an die E-Mail-Adresse, die in der Rubrik „Information“ veröffentlicht ist. Ihr Text wird - wenn gewünscht - mit Namensnennung umgehend veröffentlicht - vielen Dank!

Bildcode: HDDO-2

Herr Wolfgang Niehues ergänzt folgende Informationen zu diesem Luftbild:

Zu sehen ist der Dortmunder Hauptbahnhof von Norden aus, die heutige Schützenstraße aus der Nordstadt herunterblickend. Es sind jeweils die westliche Hälfte des Walls (Straße entlang des ehemaligen Stadtwalls, kein echter Wall mehr) zu sehen. Der Industriekomplex rechts direkt oberhalb der Bahnlinien ist die Brauerei, wovon heute noch das "Dortmunder U" steht.


Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 1/4 der US Air Force

Luftbild von Dortmund am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 1/4 der US Air Force

Datum: 28. November 2018

Luftbildserie Dortmund 1/4. Dieses Luftbild von Dortmund wurde mit einer „K-24 Aerial Surveillance Camera“, einer professionellen Mittelformatkamera, die von der US-amerikanischen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg zur Luftbildaufklärung verwendet wurde, am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus vier Luftbildern besteht.

Sollten Sie diese Internetseite mit einem Tablet PC oder mit einem Smartphone anschauen, können Sie das Foto mit einer entsprechenden Fingergeste vergrößern. Nutzen Sie einen Desktop PC, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto und wählen Sie dann den Menüpunkt „Grafik anzeigen“ aus. Das Bild wurde hier mit 2.400 x 2.200 Pixel gespeichert.

Möchten Sie dieses Luftbild kommentieren, also im Detail beschreiben, was genau zu sehen ist oder besonders markante Objekte mit einer Anmerkung hervorheben, so schreiben Sie bitte an die E-Mail-Adresse, die in der Rubrik „Information“ veröffentlicht ist. Ihr Text wird - wenn gewünscht - mit Namensnennung umgehend veröffentlicht - vielen Dank!

Bildcode: HDDO-1

Herr Wolfgang Niehues ergänzt folgende Informationen zu diesem Luftbild:

Zu sehen ist der Dortmunder Hauptbahnhof von Norden aus, die heutige Schützenstraße aus der Nordstadt herunterblickend. Es sind jeweils die westliche Hälfte des Walls (Straße entlang des ehemaligen Stadtwalls, kein echter Wall mehr) zu sehen. Der Industriekomplex rechts direkt oberhalb der Bahnlinien ist die Brauerei, wovon heute noch das "Dortmunder U" steht.


Luftbild Fliegerhorst Gütersloh der Luftwaffe

Luftbild Fliegerhorst Gütersloh der Luftwaffe

Datum: 2. November 2018

Der Fliegerhorst Gütersloh wurde im April 1937 eröffnet. Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges waren auf dem Flugplatz u.a. das Kampfgeschwader 28, Kampfgeschwader 54, Nachtjagdgeschwader 1 und Nachtjagdgeschwader 4 der Luftwaffe stationiert. Im April 1944 erfolgten die ersten Bombenangriffe der Alliierten auf den Gütersloher Flughafen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Fliegerhorst kurzeitig durch die United States Army Air Force genutzt und als „Airfield Y 99“ bezeichnet. Bereits im Juni 1945 wurde der Militärflugplatz an die britische Royal Air Force übergeben, die ihn unter der Bezeichnung „Princess Royal Barracks“ über 71 Jahre lang nutzte. Der zum Schluß sowohl militärisch als auch zivil genutzte Flughafen Gütersloh wurde am 1. November 2013 geschlossen.

Bildcode: HDTM04


Luftbild Fliegerhorst Faßberg der Luftwaffe

Luftbild Fliegerhorst Faßberg der Luftwaffe

Datum: 2. November 2018

Der Fliegerhorst Faßberg wurde am 1. Januar 1935 als „Bombenschule Faßberg“ eingerichtet. Bereits am 1. Mai 1935 folgte die Umbenennung in „Kampffliegerschule Faßberg“, später am 1. November 1938 in „Große Kampffliegerschule Faßberg“. Der Flugplatz Faßberg war im Zweiten Weltkrieg ein bedeutender Standort der deutschen Luftwaffe.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges nutzte die „British Air Force of Occupation“ den Flughafen, der unter den Alliierten als „Airfield B 152“ bezeichnet wurde. In den Jahren 1948 und 1949 war der Militärflugplatz eine wichtige Drehscheibe für die Berliner Luftbrücke. Nachdem in der Bundesrepublik Deutschland die Bundeswehr gegründet worden war, ist der Flugplatz am 8. Dezember 1956 an diese übergeben worden. Heute ist der Fliegerhorst Faßberg einer der größten Flugplätze der Bundeswehr.

Bildcode: HDTM03


Gelsenkirchen Luftbild Zeche Consolidation im Stadtteil Bismarck

Gelsenkirchen Luftbild Zeche Consolidation im Stadtteil Bismarck

Datum: 2. November 2018

Auf dem Foto ist die Zeche Consolidation 3/4/9 in Gelsenkirchen Bismarck zu sehen. Das Luftbild wurde von Herrn Christoph Oboth identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: HDTM13


Duisburg Luftbild Stahl- und Kohleindustrie Thyssen-Krupp zwischen Alt-Hamborn und Marxloh

Duisburg Luftbild Stahl- und Kohleindustrie Thyssen-Krupp zwischen Alt-Hamborn und Marxloh

Datum: 2. November 2018

Auf dem Luftbild ist das Industriegebiet von Thyssen-Krupp zwischen den Stadtgebieten Alt-Hamborn und Marxloh zu sehen. Links unten im Bild ist noch der Rundbau des damaligen Krankenhauses zu sehen, das heute als Helios Kinderklinikum genutzt wird.

Bildcode: HDTM14


Osnabrück Luftbild Eisenbahngleise entlang der Bremer Straße in Belm

Osnabrück Luftbild Eisenbahngleise entlang der Bremer Straße in Belm

Datum: 2. November 2018

Auf dem Foto ist die Gemeinde Belm, die zu Osnabrück gehört, zu sehen. Im Detail sind die Eisenbahngleise, die parallel zur Bremer Straße verlaufen, zu erkennen. Ebenso sind oben im Bild die vorausfliegenden Flugzeuge der damaligen Trolley Mission deutlich zu erkennen.

Bildcode: HDTM09


Dortmund Luftbild Zeche Oespel in Dortmund Kley

Dortmund Luftbild Zeche Oespel in Dortmund Kley

Datum: 2. November 2018

Auf dem Foto ist die Zeche Oespel in Dortmund Kley zu sehen. Das Luftbild wurde von Herrn Christoph Oboth identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: HDTM10


Dortmund Luftbild Hafen bzw. Hardenberghafen

Dortmund Luftbild Hafen bzw. Hardenberghafen

Datum: 2. November 2018

Auf dem Luftbild sind der Hardenberghafen im Stadtgebiet Fredenbaum in Dortmund sowie die Fürst-Hardenberg-Straße (Bahnübergang) zu sehen.

Bildcode: HDTM08


Bochum Luftbild Hydrierwerk von Krupp und Zeche Hannibal

Bochum Luftbild Hydrierwerk von Krupp und Zeche Hannibal

Datum: 2. November 2018

Auf dem Luftbild sind die Zeche Hannibal und das Krupp'sche Hydrierwerk in den Bochumer Stadtteilen Riemke und Hofstede zu sehen.

Bildcode: HDTM12


Bochum Luftbild Zeche Constantin

Bochum Luftbild Zeche Constantin

Datum: 2. November 2018

Auf dem Luftbild ist die Zeche Constantin, Schacht 6/7, an der Hiltroper Straße in Bochum zu sehen. Das Luftbild wurde von Herrn Jens Strumberg identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: HDTM11


Bielefeld Luftbild der westlichen Seite des Schildescher Viaduktes

Bielefeld Luftbild der westlichen Seite des Schildescher Viaduktes

Datum: 2. November 2018

Auf dem Luftbild ist die westliche Seite des Schildescher Viaduktes bei Bielefeld zu sehen. Das Luftbild wurde von Herrn Michael Schmitz identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: HDTM05


Bielefeld Luftbild Bahnhof Brackwede im Stadtgebiet Gadderbaum

Bielefeld Luftbild Bahnhof Brackwede im Stadtgebiet Gadderbaum

Datum: 2. November 2018

Auf dem Foto ist Gadderbaum bei Bielefeld mit dem Bahnhof Brackwede zu sehen. Das Luftbild wurde von Herrn Michael Schmitz identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: HDTM06


Bergkamen Luftbild Zeche, Kokerei und Hydrierwerk Grimberg 1/2

Bergkamen Luftbild Zeche, Kokerei und Hydrierwerk Grimberg 1/2

Datum: 2. November 2018

Auf dem Luftbild sind Zeche, Kokerei und Hydrierwerk Grimberg 1/2 in Bergkamen zu sehen. Das Luftbild wurde von Herrn Christoph Oboth identifiziert - vielen Dank!

Bildcode: HDTM07


Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 5/5 der US Air Force

Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 5/5 der US Air Force

Datum: 2. November 2018

Luftbildserie Hamm 5/5. Dieses Luftbild von Hamm wurde von der US-amerikanischen Luftwaffe am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus fünf Luftbildern besteht.

Herr Klaus Rübesamen ergänzt folgende Informationen:
Auf dem Luftbild ist der Flug über den Schillerplatz mit seinem geometrisch angelegten Teich zum südlichen Stadtrand zu sehen. An der Alleestraße, die waagerecht durch das untere Drittel der Luftaufnahme verläuft, stehen die Gebäudehüllen einiger von Luftminen entkernter Mehrfamilienhäuser. Aus der Bildmitte führt die Grünstraße zwischen bombenzerstörten Häusern an Kleingärten vorbei in Richtung auf das Lohauser Holz.

Bildcode: HDHM-5


Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 4/5 der US Air Force

Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 4/5 der US Air Force

Datum: 2. November 2018

Luftbildserie Hamm 4/5. Dieses Luftbild von Hamm wurde von der US-amerikanischen Luftwaffe am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus fünf Luftbildern besteht.

Herr Klaus Rübesamen ergänzt folgende Informationen:
Das Flugzeug der „Trolley Mission“ hat die Grünanlagen des Ostrings erreicht. Am linken Bildrand ist nun deutlich das vierflügelige Gebäude des Oberlandesgerichts zu erkennen, rechts daneben schließen sich Amtsgericht und Finanzamt an. Die massiven Baukörper sind im Unterschied zur umgebenden Wohnbebauung weniger stark von Bombenschäden betroffen. Vor allem im anschließenden westlichen Bereich von Hoher Straße (damals „Göringstraße“) und Feidikstraße haben Luftminen schwere Verwüstungen angerichtet.

Bildcode: HDHM-4


Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 3/5 der US Air Force

Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 3/5 der US Air Force

Datum: 2. November 2018

Luftbildserie Hamm 3/5. Dieses Luftbild von Hamm wurde von der US-amerikanischen Luftwaffe am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus fünf Luftbildern besteht.

Herr Klaus Rübesamen ergänzt folgende Informationen:
Im Vordergrund sind der Datteln-Hamm-Kanal, dahinter in Formationen geparkte Truppenfahrzeuge und Panzer zu sehen. Am linken Bildrand ist mittig die Ruine der Pauluskirche zu sehen, im Hintergrund schemenhaft der Gebäudekomplex von Amtsgericht und Finanzamt, östlich davon das Oberlandesgericht, heute Rathaus der Stadt Hamm.

Bildcode: HDHM-3


Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 2/5 der US Air Force

Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 2/5 der US Air Force

Datum: 2. November 2018

Luftbildserie Hamm 2/5. Dieses Luftbild von Hamm wurde von der US-amerikanischen Luftwaffe am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus fünf Luftbildern besteht.

Herr Klaus Rübesamen ergänzt folgende Informationen:
Das Luftbild zeigt aus niedrigerer Höhe den Anflug über die Bahnlinien aus Ahlen und Münster hinweg auf die zerbombten Merschwiesen vor der Lippe. Die Schienenanlagen sehen unbeschädigt aus. Rechts liegt der Nordenfriedhof, darüber in der oberen Bildecke der Bahnhof Hamm. Von Ost nach West verlaufen die Lippe und der Datteln-Hamm-Kanal, an dessen Südufer alliierte Militärfahrzeuge und Panzer abgestellt sind. Die Münster-Straßen-Brücke ist eingestürzt.

Bildcode: HDHM-2


Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 1/5 der US Air Force

Luftbild von Hamm am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 1/5 der US Air Force

Datum: 2. November 2018

Luftbildserie Hamm 1/5. Dieses Luftbild von Hamm wurde von der US-amerikanischen Luftwaffe am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus fünf Luftbildern besteht.

Herr Klaus Rübesamen ergänzt folgende Informationen:
Anflug auf den Stadtrand westlich der Münsterstraße. Aus der linken unteren Bildecke führt die Schienenstrecke Münster-Hamm in einem flachen Bogen zu den Gleisanlagen des Bahnhofs. Davor überqueren die Eisenbahnbrücken die Lippe und den Datteln-Hamm-Kanal. Schräg von rechts unten nach links oben verläuft der Bockumer Weg, parallel dahinter der Nordenstiftsweg. An der Wohnbebauung sind nur geringe Schäden zu erkennen.

Bildcode: HDHM-1


Luftbild der Hermann Göring Reichswerke AG für Erzbergbau und Eisenhütten in Salzgitter am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 7/7 der US Luftwaffe

Luftbild der Hermann Göring Reichswerke AG für Erzbergbau und Eisenhütten in Salzgitter am 12. Mai 1945 - Luftbildserie 7/7 der US Luftwaffe

Datum: 2. November 2018

Luftbildserie der Hermann Göring Reichswerke AG für Erzbergbau und Eisenhütten in Salzgitter 7/7. Dieses Luftbild der Hermann Göring Reichswerke am Stichkanal Salzgitter wurde mit einer „K-24 Aerial Surveillance Camera“, einer professionellen Mittelformatkamera, die von der US-amerikanischen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg zur Luftbildaufklärung verwendet wurde, am 12. Mai 1945 aufgenommen. Das Foto ist Bestandteil einer Luftbildserie, die insgesamt aus sieben weiteren Luftbildern besteht.

Sollten Sie diese Internetseite mit einem Tablet PC oder mit einem Smartphone anschauen, können Sie das Foto mit einer entsprechenden Fingergeste vergrößern. Nutzen Sie einen Desktop PC, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto und wählen Sie dann den Menüpunkt „Grafik anzeigen“ aus. Das Bild wurde hier mit 2.400 x 2.200 Pixel gespeichert.

Möchten Sie dieses Luftbild kommentieren, also im Detail beschreiben, was genau zu sehen ist oder besonders markante Objekte mit einer Anmerkung hervorheben, so schreiben Sie bitte an die E-Mail-Adresse, die in der Rubrik „Information“ veröffentlicht ist. Ihr Text wird - wenn gewünscht - mit Namensnennung umgehend veröffentlicht - vielen Dank!

Bildcode: HDSA-7


Trolley Mission

Die „Trolley Mission“ war eine Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe im Mai 1945, die auch als „Low Level Tour“, als „Low Level Mission“ oder als „Cook‘s Tour“ bezeichnet wurde. Seinerzeit sind Luftbilder erstellt worden, die deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg sprichwörtlich zur „Stunde Null“ zeigen.